LIEBESSTREIFEN

 

FESTIVALS
♥ Nominiert als “Bester Kurzfilm” bei den SHORTS in Offenburg
♥ Nominiert als “Bester Kurzfilm” beim “filmreif!” in St. Ingbert
Official Selection des Monats April beim International “MEDFF” in Italien
♥ Nominiert als “Bester Kurzfilm” beim Bundes.Festival.Film. in Hildesheim
♥ Nominiert als “Bester Kurzfilm” beim Kurzfilmfestival “Mach mal halblang!” in Göttingen

SYNOPSIS
Junge Liebe ist unberechenbar, junge Liebe ist wild, junge Liebe ist… vor Allem eines: unsicher. Lasse und Käthe geben sich allergrößte Mühe zusammenzugehören, doch in beiden schlummert etwas, das zwischen ihnen Distanz schafft. Während sie nicht darüber sprechen kann, kann er es nicht gut sein lassen. In einem Moment größter Hilflosigkeit und Intimität, machen sie sich gegenseitig so verwundbar, dass jedes nächste Wort das Falsche sein könnte. Beide müssen sich eingestehen, dass sie noch weit von dem entfernt sind, was sie sich einmal von Liebe erhoffen, doch genau dabei lernen sie, was Lieben wirklich bedeuten kann.

PRODUKTIONSRAHMEN
Kalkulierte Kosten: 4000€
Genre: Szenischer Kurzfilm
Länge: ca. 7 Minuten
Drehzeitraum: August 2017
Anzahl Drehtage: 6
Drehort: Stuttgart
Distribution: Filmfestivals, Internet und Senderkooperation angestrebt

 

UNSERE SPONSOREN UND UNTERSTÜTZER

KONTAKTIEREN SIE UNS
Adrian Schwartz – Regisseur
Lukas Mehl – Produzent
Christian Belz – Herstellungsleitung & Kamera
Sebastian Lindlar – Produktion & Sounddesign
oder per Mail an